Neue Energien für die Region!

Investitionen in Sonne und Wind – mit Ihnen!

Die Energiewende beginnt vor Ort. EWR hat daher die Neue Energien GmbH gegründet. Die Gesellschaft bündelt die Initiativen in alternative, vor allem regenerative Energien – und macht eine Beteiligung der Kommunen möglich.

Neben zahlreichen kleineren Fotovoltaikanlagen, die in die Gesellschaft eingebracht wurden, sind zwei größere Fotovoltaik-Projekte umgesetzt: In Osthofen entstand auf 15.000 Quadratmetern eine Freiflächenanlage, und auf dem Dach des neuen Parkhauses am Klinikum Worms wurden 8.800 Module mit einer Gesamtleistung von 682 kWp installiert. Insgesamt besitzt die EWR Neue Energien Fotovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 2,4 MWp und einem prognostizierten Jahresertrag von 2.500.000 kWh, was einem Verbrauch von ca. 700 Haushalten entspricht.

Eine Windenergieanlage auf dem Kloppberg hat die Gesellschaft bereits 2011 erworben. Im Geschäftsjahr 2012 standen der EWR Neue Energien GmbH rund 60 Mio. € für Investitionen zur Verfügung. Die Gesellschaft betreibt gemeinsam mit der „juwi renewable IPP Beteiligungs GmbH“ 7 Windenergieanlagen je 3 MW in Worms. Ende 2012 wurden sieben Windräder im Bereich der Gemeinde Dorn-Dürkheim und Anfang 2013 weitere vier Windenergieanlagen in der Gemeinde Dittelsheim-Heßloch in Betrieb genommen. Im September 2013 wurden noch weitere drei Anlagen in der Gemeinde Alsheim in Betrieb genommen und der komplette interkommunale Windpark fertiggestellt.

Alle Windparks der EWR Neue Energien GmbH haben einen prognostizierten Jahresertrag von 120.000.000 kWh. Dies entspricht einem rechnerischen Jahresverbrauch von 34.300 Haushalten und einem vermiedenen CO2-Ausstoss von 72.200 Tonnen. Sobald die rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vorliegen, wird EWR den dort erzeugten Strom regional an seine Kunden vermarkten.

Referenzen:

Solarpark Osthofen mehr

Parkhaus Klinikum mehr

Windpark Worms mehr